Sie sind hier: Startseite » Willkommen im Ricam Hospiz » was wir (stationär) tun

was wir (stationär) tun

Das stationäre Ricam Hospiz ist mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für schwerkranke Menschen und ihren Angehörigen da. Ins Ricam Hospiz kommen unheilbar kranke Menschen mit einer geringen Lebenserwartung und starken Krankheitssymptomen. Sie kommen auf eigenen Wunsch. Ihnen ein Maximum an Lebensqualität zu ermöglichen, ist das Ziel des Ricam Hospizes.

Wer sich für das stationäre Ricam Hospiz entscheidet, findet hier medizinische und pflegerische Sicherheit in warmer, häuslicher Atmosphäre. Die Patienten verfügen frei über ihre Zeit und bestimmen den Rhythmus von Tätigkeit und Ruhe, Kontakt und Alleinsein, Pflege- und Essenszeiten selbst. Und wer das Hospiz verlassen möchte, kann dies jederzeit tun.

Die Dachterrasse des Ricam Hospizes

Die Dachterrasse des Ricam Hospizes

Der Ort

Den Patientinnen und Patienten stehen 15 wohnlich eingerichtete, helle Einzelzimmer zur Verfügung; die meisten davon haben einen direkten Zugang zur Dachterrasse.Ihren Lebensraum können die Patienten mit eigenen Gegenständen gestalten. Auch Haustiere … weiterlesen

Aufnahme einer Patientin im stationären Ricam Hospiz

Aufnahme einer Patientin im stationären Ricam Hospiz

Professionalität in Pflege und Begleitung

Der Weg zu einer möglichst hohen Lebensqualität führt über professionelle Pflege und Begleitung. Persönliche Zuwendung und ungeteilte Aufmerksamkeit für die Bedürfnisse des Einzelnen bestimmen die Arbeit des Ricam Teams. Um Beschwerden zu lindern … weiterlesen

Zeit füreinander

Zeit füreinander

Den Alltag gemeinsam erleben

Wir geben Patienten und den Angehörigen die Möglichkeit, ihren ganz normalen Alltag zu leben, auch unter den Bedingungen schwerer Erkrankung. Krankheit, auch Trauer und Abschied sind nur ein Teil des Lebens. Im Hospiz erleben wir, das es auch in schweren Zeiten … weiterlesen